Propellerpumpen KÖSTER – faktisch gut

Wir entwickeln, konstruieren und produzieren in höchster Fertigungstiefe seit mehr als 100 Jahren. Das Zusammenspiel von technischem Knowhow, den exzellenten Werkstoffen aus unserer eigenen Gießerei und moderner Produktionstechnik sichert die Qualität unserer Maschinen.

Unsere Propellerpumpen in gesicherter Qualität

Wir konstruieren und produzieren unsere Propeller- und Halbaxialpumpen für große und größte Förderströme (von 100 l/s stufenlos bis maximal 8.000 l/s) bei kleinen bis mittleren Förderhöhen (von nahe null bis zu 30 m).  Wir liefern maßgeschneiderte Maschinen für die speziellen Anforderungen unserer Kunden.

Eine Vielzahl unserer Entwicklungen wurde patentiert. Das faserabweisende Schaufelprofil bewirkt die passive Selbstreinigung unserer Maschinen und ist nur ein eindrucksvolles Beispiel für den maßgeblichen Einfluss einer KÖSTER-Entwicklung, die das entsprechende Marktsegment bis heute bestimmt.

Die Propellerflügel unserer Pumpen lassen sich in ausgebautem Zustand lösen und verstellen und mit ihnen Förderstrom und Förderhöhe der Pumpen verändern. Unsere Pumpen verfügen über die einzigartige Option des Rückwärtslaufs. Diese aktive Selbstreinigung der Pumpe bewirkt, dass sich die meisten Betriebsstörungen ohne Demontage beheben lassen.

Unsere Pumpen können für unterschiedlichste Fördermedien eingesetzt werden. Vom Oberflächenwasser bis hin zu aggressiven wässrigen Medien wie z.B. der heißen Natronlauge großer Industriewaschanlagen. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Werkstoffe, aus denen wir unsere Propellerpumpen herstellen. Die Bandbreite reicht dabei von Grauguss bis zu höchst legiertem Duplex-Edelstahl, der selbst der Salzlake in der Meerwasserentsalzung widersteht.

Der Name KÖSTER steht in der Pumpenfertigung sowohl für Erfahrung als auch für die Zuverlässigkeit und Widerstandskraft seiner Maschinen. Wir entwickeln unsere Maschinen kontinuierlich weiter. Sie entsprechen stets dem Stand der Technik.

Baureihe VP

VP Vertikale Propellerpumpe
Dieser Pumpentyp bringt große Förderströme auf kleine Höhen und wird in Pumpwerken zur Be- und Entwässerung, für Regen- und Mischwasser, in Wasserwerken sowie in der industriellen Wasserversorgung eingesetzt.

Sie erreicht den tiefsten Abpumppegel aller Propellerpumpen und eignet sich zur Förderung von reinen oder vorgereinigten, chemisch weitgehend neutralen Flüssigkeiten mit Temperaturen bis zu 60°C.

Für Schöpfwerke besonders geeignet!

Baureihe VPH

VPH Vertikale Propellerpumpe, hängend

Diese Propellerpumpe erreicht den größtmöglichen Förderstrom aller KÖSTER-Pumpen. Sie eignet sich zur Förderung von reinen oder vorgereinigten, chemisch weitgehend neutralen Flüssigkeiten mit Temperaturen bis zu 60°C. Dieser Pumpentyp wird insbesondere in Pumpwerken zur Be- und Entwässerung, für Regen- und Mischwasser, in Wasserwerken sowie in der industriellen Wasserversorgung eingesetzt.

Für größten Förderstrom!

Baureihe VKP

VKP Vertikale Halbaxialpumpe

Aufgrund des anders geformten Laufrades können Halbaxialpumpen sehr große Wassermengen auf Förderhöhen bis 30 m heben.

Halbaxialpumpen fördern reine oder leicht verunreinigte Flüssigkeiten, typischerweise in Pumpwerken für Regen- und Mischwasser, Wasser- und Kraftwerken, in Docks und Schleusen sowie in der industriellen Wasserversorgung.

Für Docks, Schleusen und Kühltürme!

Baureihe VTP

VTP Vertikale Tauchmotorpumpe

Diese Pumpenart wird typischerweise in Pumpwerken zur Be- und Entwässerung, für Regen- und Mischwasser, zur Rezirkulation, im Hochwasserschutz und der Binnenentwässerung  sowie in der industriellen Wasserversorgung eingesetzt. 

Dieser Typ eignet sich zur Förderung von reinen oder vorgereinigten, chemisch weitgehend neutralen Flüssigkeiten mit Temperaturen bis zu 60°C. Das Fördermedium sollte möglichst frei von groben und langfaserigen Bestandteilen sein -  ein Rückwärtslauf ist konstruktiv nicht möglich.

Schnelle Montage – kaum hörbarer Lauf!

Baureihe HUP

HUP Horizontale Tauchmotor-Pumpe

Aufgrund der horizontalen Einbaulage fließt das Fördermedium ohne Umlenkung durch die Pumpe in die Druckleitung.

Dieser Pumpentyp eignet sich zur Förderung von reinen oder vorgereinigten, chemisch weitgehend neutralen Flüssigkeiten mit Temperaturen bis zu 60°C und wird typischerweise in Pumpwerken zur Be- und Entwässerung, für Regen- und Misch-wasser, zur Rezirkulation, im Hochwasserschutz und der Binnenentwässerung sowie in der industriellen Wasserversorgung eingesetzt.

Ohne Umlenkungsverluste!

Baureihe IBP

IBP Inline-Bogenpumpe

Diese Umwälzpumpe eignet sich zur Förderung von Wasser und wässrigen Flüssigkeiten wie Waschlaugen, Dünnsäuren, Salzlaken in geschlossenen Rohrleitungen von Industrie-anlagen. Dieser Pumpentyp wird vor allem in Klärwerken eingesetzt, in denen die biologische Reinigung nach dem Belebtschlammverfahren erfolgt, bei dem die Förderströme (Rücklauf-schlamm, Rezirkulation) permanent „im Kreis“ gefahren werden.

Sie kann auch als Boosterpumpe für die bloße Druckerhöhung in einer bestehenden Leitung eingesetzt werden.

In Rohrleitung eingepasst!

Baureihe DIP

DIP Doppelbogen Inline-Pumpe

Diese Umwälzpumpe fördert wässrige Flüssig-keiten in der chemischen Industrie, im Anlagenbau, bei der Aufbereitung und Reinigung von Trink- und Abwasser. Durch den Einsatz von Propellerhydrauliken werden große Förderströme auf niedrige Höhen gebracht.

Sie benötigt keine Rohrleitung mit einem 90°-Winkel, das bedeutet keine Kompromisse zulasten von hydraulischen oder baulichen Gegebenheiten oder der Architektur des Bauwerks.

Freie Position!

Baureihe UWP

UWP Umwälzpropellerpumpe

Dieser Pumpentyp wurde nach dem speziellen Pflichtenheft eines Kunden u.a. für den Einsatz in aggressiver, kochend heißer Natronlauge entwickelt.

Diese Pumpe ist ein eindrucksvolles Beispiel für unsere bis ins Detail auf individuelle Kundenwünsche gerichtete Pumpenentwicklung.

In variablen Baugrößen - individuell!

Baureihe NPR

NPR Niederdruckpumpe Rezirkulation

Diese horizontale Propellerpumpe wurde für extrem geringe Druckhöhen (bis maximal 1,5 m) und für zwei verschiedene Einbaulagen konstruiert.

Der Einbau unter Wasser mit einem Tauchmotor und einer automatischen Schnellkupplung erfordert lediglich ein Führungsrohr und Kupplungsklauen am druckseitigen Flansch.

Bei der Bauform zum Einflanschen in eine trockene Rohrleitung, also über Wasser, kommt es neben der hohen Verfügbarkeit darauf an, dass das Geläuf ziehbar bleibt. Winkelgetriebe und Propeller werden deshalb so konstruiert, dass sie aus einem großen, aufgesattelten Rohrstutzen komplett herausgeschwenkt werden können, das Pumpengehäuse bleibt dabei in der geraden Rohrleitung.

Die NPR fördert neben Belebtschlamm, Nitrifikation / Denitrifikation auch Regen-, Oberflächen-, Flusswasser und vorgereinigtes Abwasser sowie industrielles Brauchwasser mit Temperaturen bis 60°C und sonstige wässrige Flüssigkeiten.

Hält die Flüssigkeit in Bewegung!

 

Zubehör / Ersatzteile

Als Systemlieferant fertigen wir alles aus einer Hand - vom kleinsten Einzel- oder Ersatzteil bis hin zur kompletten Maschine.

Das gilt ebenfalls für Standardzubehör wie Rückstauklappen, Planflachschieber, Pass- und Formstücke,

und auch für Spezialteile wie:

  • Flurbleche und Flurblechrahmen
  • Tragrahmen
  • Rohrleitungsformstücke
  • Wanddurchführungen
  • Konsolen
  • Konische Stutzen (sohl-, achs-, scheitelgleich)
  • Sonderfertigung nach Kundenvorgabe

Montage / Service

Wir unterstützen Bauherren und Planer von der ersten Idee, eine Pumpstation zu errichten, über die  Planung bis zur Beratung bei der Werkstoffauswahl mit unserem Knowhow.

Bis zum Auftrag werden Auslegung und Konstruktion und danach Auslieferung und Montage durch unsere Monteure eng verzahnt festgelegt.

Darüber hinaus gehören Wartung, Reparatur und Ertüchtigung auch Jahrzehnte nach der Auslieferung zu unserem selbstverständlichen Leistungsumfang. Diesen Service bieten wir auch für Pumpen anderer Hersteller an.